Spass und Spannung mit Elektrizität

Bau dir doch mal deine eigene Beleuchtung. Und dekorier damit dein Zimmer oder bring dein Puppenhaus zum Leuchten. Das und andere tolle Experimente zum Thema Elektrizität findet du hier.

Eine Glühlampe zum Leuchten bringen

Bau dir doch einmal deine eigene Beleuchtung. Dekoriere damit dein Zimmer oder bring dein Puppenhaus zum Leuchten.

Bevor es losgeht, schau dir bitte die Sicherheitsregeln genau an!

Sicherheitsregeln

  • Hände weg von der Steckdose. Bevor es losgeht, eine grosse Bitte an dich: Benutze niemals Steckdosen als Stromquelle für deine Versuche. Du könntest nämlich einen Stromschlag bekommen und dich dabei verletzen. Im schlimmsten Fall könntest du sogar an dem Schlag sterben.
  • Am besten nimmst du nur Batterien, wenn du mit Strom experimentierst.

Wenn du jünger als 9 Jahre bist, solltest du dir von deinen Eltern oder anderen Erwachsenen bei den Experimenten helfen lassen.

Infobox

Das brauchst du: Materialliste

  • 1 Velo-Glühbirnchen und 1 passende Fassung
  • 2 isolierte Drähte bzw. Kabel (etwa 15–20 cm lang)
  • 4 Krokodilklemmen
  • 1 Flachbatterie (4,5 Volt)

Und so geht‘s:

  1. Zuerst schraubst du die Glühlampe in die Fassung.
  2. Jetzt wird es knifflig: Die zwei Kabel müssen nämlich an den Enden „abisoliert“ werden. Das bedeutet, dass du an den Enden des Kabels die Isolierung entfernst. Dazu nimmst du am besten eine Zange. (Frage deine Eltern, bestimmt haben sie eine entsprechende Zange im Werkzeugkasten). Dann verbindest du die freigelegten, metallischen Enden mit den Krokodilklemmen. Das braucht etwas Geschick und Geduld. Am besten, du fragst einen Erwachsenen, ob er dir dabei hilft.
  3. Nun verbindest du die Kabel an einem Ende mit der Fassung der Glühlampe. Das andere Ende befestigst du mit einem der beiden Metall-Kontakte an der Batterie.
  4. Vorsicht, heiss! Bitte pass auf, dass die beiden Krokodilklemmen am Lampensockel sich nicht berühren. Denn sonst erzeugst du einen elektrischen Kurzschluss. Der lässt Metall und Batterie sehr heiss werden (und du könntest dir dann leicht die Finger verbrennen.) Ausserdem wird deine Batterie durch den Kurzschluss schneller entladen. Mehr zum Thema „elektrischer Kurzschluss“ findest du in dieser Anleitung zum Herunterladen.
  5. Und - leuchtet das Lämpchen? Super, dann kannst du gleich das nächste Experiment ausprobieren!

Dein Lämpchen leuchtet nicht? In der Anleitung zum Herunterladen sind mögliche Fehlerquellen aufgeführt.

Zu diesem Experiment gibt es auch ein online Rätsel sowie weitere Experimentier-Ideen in der Anleitung als PDF zum Herunterladen.

Für das Experiment mit Isolatoren gibts ein Forscherblatt.

Eltern und Lehrpersonen finden bei den Downloads zusätzliche Informationen.

Quelle: Alle Fotos und Texte zu diesem Experiment sind Eigentum des Kinderlabors und wurden von Petra Adamaszek (Texte) und Bernd Gärtner (Fotos) angefertigt.

   

Durchschnittliche Bewertung:
  •  
(1 Bewertung)

Was sagst Du dazu?

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare erhalten.