Der Unterwasservulkan

Wärme kann Wasser in Bewegung versetzen: Das siehst du in diesem Experiment mit deinem eigenen Tintenvulkan unter Wasser.

Ein blauer Tintenvulkan. Bild: Florence Bernhard / kinderforschen.ch

Infobox

Bild: Florence Bernhard / kinderforschen.ch

Das brauchst du:

  • 1 grosses Konfitüreglas
  • 1 kleines Aroma- oder Parfüm-Fläschchen
  • farbige Tinte oder Lebensmittelfarbe
  • kaltes und heisses Wasser
  • Basteldraht

So wird’s gemacht:

  1. Fülle das grosse Glas mit kaltem Wasser.
  2. Drehe den Basteldraht um das Aromafläschchen, so dass noch ein längeres Stück Draht oben übersteht.
  3. Gib einige Tropfen Tinte ins Aromafläschchen und fülle es mit heissem Wasser.
  4. Stelle das Fläschchen mit dem Draht in die Schüssel und halte es ruhig.

Scharf beobachtet:

Das mit Tinte gefärbte heisse Wasser steigt aus dem Aromafläschchen hoch ins kalte Wasser.

Bild: Florence Bernhard / kinderforschen.ch

Was steckt dahinter?

Versuche einmal Folgendes:

  • Lass das Experiment längere Zeit stehen und beobachte jede Stunde, was sich verändert hat.
  • Funktioniert es umgekehrt auch? Fülle in das grosse Glas heisses Wasser und in das Aromafläschchen Tinte mit kaltem Wasser.

Heisses und kaltes Wasser sind offensichtlich nicht gleich schwer! (Eine Physikerin würde sagen, heisses Wasser ist "weniger dicht" als kaltes.)
Wenn man lange genug wartet, vermischt sich jedoch das gefärbte Wasser vollständig mit dem Rest.

Quelle: Aus der Broschüre "Wasser - mehr als nur eine Flüssigkeit!" von kinderforschen.ch

Durchschnittliche Bewertung:
  •  
(0 Bewertungen)

Was sagst Du dazu?

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare erhalten.