Mond-Expeditionen: Was haben sie der Menschheit gebracht?

Die Auswirkungen der Mond-Expeditionen für die Menschheit sind vielfältig und beschränken sich nicht nur auf technische Domänen.

Raumanzug

Die ausgeklügelte Konstruktion der Gelenke von Raumanzügen, diente als Vorbild, um eine neuartige dämpfende Zwischensohle für Sportschuhe zu entwickeln. Bild: NASA

Logistik

Ein Projekt von diesem Ausmass zu organisieren und durchzuführen bedeutete eine enorme logistische Herausforderung. Hunderttausende von Mitarbeitenden führten unzählige verschiedene Aufgaben aus, die geplant, koordiniert und begleitet werden mussten. Dazu bedurfte es mehr als einer einfachen "To-do"-Liste. Das Apollo-Projekt brachte das Projektmanagement in neue Dimensionen.

Inspiration für die Nachwelt

Natürlich war die Mondlandung für die USA als Nation ein gewaltiges Erfolgserlebnis. Aber die Apollo-Mission hat nicht nur den Nationalstolz der Amerikaner gestärkt. Sie zeigte, dass grosse und gewagte Projekte machbar sind und spornte nachfolgende Generationen von Forschern und Unternehmern zu weiteren ambitionierten Entwicklungen an, die bis zu den technischen Errungenschaften und High-Tech-Unternehmungen des 21. Jahrhunderts reichen. Zu diesem grossen Erfolg haben ebenfalls Europäer und vor allem Schweizer einen grossen Beitrag geleistet.

Ein Stück Raumfahrt im Alltag

Die NASA listet auf ihrer Website eine unüberschaubare Anzahl an Patenten und Spin-Offs für Technologien, die im Zuge der Weltraumforschung laufend entwickelt werden. Ein Stück Raumfahrt scheint es in sämtlichen Bereichen des Alltags zu geben. Speziell aus dem Apollo-Programm weiterentwickelte Erfindungen schliessen Sportschuhe, Atmungsapparate, Dialysemethoden, bildgebende Verfahren wie Computertomografie (CT) und Magnetresonanztomografie (MRI) oder kabellose Operationsinstrumente ein.

Atemschutzgerät

NASA-Technologie findet in der einen oder anderen Weise in Atemschutzgeräten für Feuerwehrleute Anwendung.

Abfedernde Sohlen

Die ausgeklügelte Konstruktion der Gelenke von Raumanzügen, die die Bewegungsfreiheit des Astronauten gewährleisten, diente als Vorbild, um eine neuartige dämpfende Zwischensohle für Sportschuhe zu entwickeln.

Schüttelprüfung

Das System, das die Schwingungs- und Stossbeanspruchung beim Liftoff simulierte, wurde weiterentwickelt und zur Prüfung von Erdbebensicherheit sowie der Evaluierung von Bahnwagen, Kühlwagen oder Strassenbelägen angewandt.

Dialyse

Eine neue Methode zur Entfernung von Giftstoffen aus Dialyseflüssigkeit führte zur Entwicklung von Dialysegeräten, die weniger Energie benötigen und dem Patienten mehr Bewegungsfreiheit während der Behandlung geben.

Ein neues Bewusstsein

Obwohl bereits Satellitenfotos des Erdballs existierten, erlangten vor allem zwei später von Astronauten gemachte Aufnahmen sehr hohe Popularität. Das Bild der Erde aus dem All, in ihrer vollen Pracht und Zerbrechlichkeit, veränderte die Wahrnehmung der Menschen für ihr Zuhause. Die beiden Aufnahmen wurden mehrfach als Symbolbilder von Umweltschutzbewegungen verwendet und beeinflussten vielleicht sogar das ökologische Bewusstsein.

Blue Marble stammt von 1972 (Bild: Harrison Schmitt, Apollo 17/Wikimedia Commons)

Earthrise wurde 1968 aufgenommen (Bild: William Anders, Apollo 8/Wikimedia Commons)

Text: SATW / Alexandra Rosakis
Quelle: Technoscope 2/19: TeCHnik auf dem Mond. Technoscope ist das Technikmagazin der SATW für Jugendliche

Durchschnittliche Bewertung:
  •  
(0 Bewertungen)

Was sagst Du dazu?

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare erhalten.