Big Data als Beruf – Welches Studium wählen?

Emma (13 Jahre) war letzthin mit ihrer Klasse in einem Unternehmen, das Big Data-Analysen für Firmen anbietet. Der Besuch hat sie sehr fasziniert und sie fragt sich, was sie studieren müsste, um später im Beruf mit Big Data zu tun zu haben. Graziella Dal Maso von der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung St.Gallen gibt einen Überblick über mögliche Studiengänge.

Big Data spielt in Zukunft in alle Studienrichtungen hinein, z. B. in die Medizin. Bild: CanStockPhoto

Liebe Emma

Was genau hat dich fasziniert? Ist es die Frage, mit welchen Mitteln so grosse Datenmengen gespeichert und strukturiert werden? Oder wie sie auf bestimmte Fragen hin ausgewertet und verfügbar gemacht werden können? Big Data spielt in Zukunft in alle Studienrichtungen hinein, weil damit ganz neue Fragen und darauffolgende Untersuchungen ermöglicht werden. An erster Stelle steht wohl ein Studium wie Data Science, das an Unis und Fachhochschulen studiert werden kann. Im Masterstudium kannst du anschliessend deine Spezialisierung auswählen. Studieninhalte können beispielsweise die Verwaltung, Speicherung und die statistische Modellierung von riesigen Datenmengen oder die Entwicklung von Algorithmen wie auch die Umsetzung und Validierung maschinellen Lernens sein.

Anwendungen für verschiedenste Wissenschaften kommen dazu

An der ETH hast du mit einem Bachelor in Elektroingenieurwissenschaften, Informatik, Maschinenbau, Mathematik oder Physik Zugang zum Master Data Science. Bei der Nutzung von Big Data sind viele Disziplinen daran beteiligt. Für die Entwicklung von effizienten Algorithmen braucht es die Zusammenarbeit von Datenwissenschaftlerinnen und Absolventen verschiedenster Studiengebiete. Also z. B. die Mitwirkung von Verkehrsplanerinnen, wenn es um Fragen der Verkehrssteuerung geht, von Biomedizinern (Hirnforschung), Ökonominnen und Juristen (beispielsweise Regulierungen im internationalen Handel) oder Sprachwissenschaftlern (maschinelles Übersetzen). Fragestellungen, die Big Data betreffen, sind in vielen Fachgebieten denkbar. Einbezogen in die Forschung um Big Data sind auch Geistes- und Sozialwissenschaften, wenn es um die Risiken von Big Data geht (Überwachungs- und Beeinflussungsmöglichkeiten, Daten-Missbrauch). Hochschulbesuchstage bieten dir Gelegenheit, Studierende zu befragen. Wenn die Qual der Wahl etwas ratlos macht, unterstützt dich die Studien- und Laufbahnberatung deines Kantons.

Infos & Links

Information zu allen Studienrichtungen sowie Berufsbeschriebe findest du auf www.berufsberatung.ch
Informationen zum Studium «Data Science» der ETH: https://inf.ethz.ch/de/studium/master/master-ds.html

Text: zur Verfügung gestellt von Graziella Dal Maso, Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung St. Gallen
Quelle: Technoscope 1/20: Big Data. Technoscope ist das Technikmagazin der SATW für Jugendliche

Durchschnittliche Bewertung:
  •  
(0 Bewertungen)

Was sagst Du dazu?

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare erhalten.