Antikörper

Antikörper sind spezifische Proteine, die vom Immunsystem des menschlichen Körpers produziert werden, wenn der Organismus auf Stoffe trifft, die er als fremd erkennt.

Antikörper werden vom Immunsystem nach Kontakt mit Antigenen von weissen Blutkörperchen des Immunsystems (so genannten B-Zellen) gebildet und binden ausschliesslich an ihr spezifisches Antigen. So markieren sie das Antigen für die Fresszellen, die dann erkennen, welchen Stoff sie vernichten müssen.

Antikörper binden fremde (vor allem krankmachende Mikroorganismen) und körpereigene Antigene (z. B. Tumorzellen).

Bei einer Impfung werden schwache oder tote Erreger in den Körper eingeführt, die zur Bildung von Antikörpern führen. Was genau bei einer Impfung passiert kannst hier nachlesen. Eine Grafik dazu findest du hier.