Methoden der Gentechnik

Bild: CanStockPhoto

Gentechniker arbeiten mit DNS, also mit Genen. Nochmals zur Erinnerung:

  • Alle Lebewesen besitzen in ihren Zellen Gene, die auf langen dünnen Fäden aneinander gereiht sind.
  • Die chemische Substanz, aus der die Gen-Fäden gemacht sind, heisst kurz DNS.
  • Die DNS besteht aus den vier Bausteinen Adenin, Cytosin, Guanin und Thymin.
  • In einem bestimmten Gen steht geschrieben, wie die Zelle ein bestimmtes Eiweiss herstellen muss.

All das erklärt dir das Kapitel "Welt der Gene". In den folgenden Kapiteln lernst du die wichtigsten Methoden der Gentechniker kennen.

Video zum Text

Dieser Beitrag integriert Inhalte von der ehemaligen Website gene-abc.ch, die im Jahr 2016 von SimplyScience übernommen wurde. Das Gene ABC war eine Initiative des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) und umfasste auch eine Reihe von YouTube-Videos.