Luft & Wasser

Ist ein randvoll mit Wasser gefülltes Glas wirklich voll?

Bild: Roger McLassus/Wikimedia Commons, CC-Lizenz

Kannst du in ein Glas, das randvoll mit Wasser gefüllt ist, noch etwas hineintun, ohne dass es überläuft? Mach den Versuch mit einigen Münzen!

Mit einigen Münzen und einem Glas voll Wasser kannst du es ausprobieren: Lass vorsichtig eine Münze nach der anderen ins Wasser gleiten. Mit jeder zusätzlichen Münze hebt sich der Wasserspiegel ein bisschen mehr. Es bildet sich ein kleiner «Wasserberg», der über den Rand hinausragt.

Dieser kann entstehen, weil sich die Wassermoleküle gegenseitig anziehen und so etwas wie eine Haut über dem Wasser bilden. Dies nennt man auch Oberflächenspannung. Wenn der Druck des Wassers im Glas zu gross wird, hält die Oberflächenspannung das Wasser nicht mehr zusammen, und das Wasser fliesst über.

Die Oberflächenspannung auf der Wasseroberfläche ist auch dafür verantwortlich, dass einige Insekten wie beispielsweise der Wasserläufer auf dem Wasser laufen können, ohne unterzugehen.

Erstellt: 01.10.2014
Mehr