Cäsium

Chemisches Element mit der Atomnummer 55, wird als Cs abgekürzt. Biologisch scheint es keine Rolle zu spielen, es kommt im Körper nicht vor. Das radioaktive Isotop 137Cs entsteht als Produkt der Kernspaltung.

Chitin

In den Panzern von Insekten sorgt Chitin dafür, dass diese weich und beweglich bleiben.

Weiterlesen …
Chloroplasten

Die "Energiequellen" der Algen und grünen Pflanzen. Hier wird Sonnenenergie in chemische Energie umgewandelt (Photosynthese). Konkret entsteht aus Kohlendioxid und Wasser mit Hilfe des Sonnenlichtes Zucker und Sauerstoff.

Chromosom

Chromosomen bestehen aus DNA (DNS), die um ein Gerüst von Proteinen (Eiweissen) gewickelt ist.

Weiterlesen …
Chronotyp

Kategorisierung der Menschen anhand ihres biologischen Rhythmus bzw. der inneren biologischen Uhr, die unter anderem die Schlaf- und Wachphasen sowie das Leistungsvermögen zu unterschiedlichen Tageszeiten beeinflusst, (Chronos = Zeit)

Circadianer Rhythmus

Schlaf-Wach-Rhythmus oder Tagesrhythmus, oft synonym zur inneren Uhr. Unter Einfluss von Signalen von der Aussenwelt (z. B. Sonnenlicht) beträgt die Periodenlänge 24 Stunden.

Coenzym

Coenzyme helfen Enzymen bei ihrer Funktion. Das Coenzym Q10 hilft beispielsweise Enzymen in Zellen bei der Produktion von Energie. Weil ältere Haut davon nur noch wenig selbst herstellen kann, wird Q10 manchen Haut-Cremes hinzugefügt.

Corioliskraft

Die Corioliskraft ist eine physikalische Kraft. Sie wirkt zusätzlich zur Zentrifugalkraft auf einen Körper, der sich in einem rotierenden System bewegt.

Weiterlesen …