ICCAT

Internationale Kommission für die Konservierung des atlantischen Thunfisches, engl. International Comission for the Conservation of Atlantic Tunas

Immunsystem

Körpereigenes System, das der Verteidigung des Körpers gegen Krankheiten dient. Spezialisierte weisse Blutzellen wehren körperfremde Substanzen (z.B. Krankheitserreger) ab und eliminieren krankhafte Körperzellen (z.B. Krebszellen).

Impfung

Erzeugung eines Schutzes gegen Krankheitserreger durch Verabreichung eines Impfstoffes. Dieser besteht entweder aus abgetöteten oder abgeschwächten Krankheitserregern (aktive Immunisierung) oder aus Antikörpern (passive Immunisierung).

Weiterlesen …
Imprinting

Auch genomische Prägung genannt. Bestimmte Gene werden in den Zellen, je nach dem, ob sie in einem weiblichen oder männlichen Organismus sind, unterschiedlich markiert (geprägt). Solche Gene werden zusammen mit der Markierung an die Nachkommen vererbt.

Indolalkaloid

Indolalkaloide sind stickstoffhaltige Basen, die aus der Aminosäure Tryptophan synthetisiert werden. Fast alle Indolalkaloide tragen in Stellung 3 des Indolringes einen 2-Aminoethylrest.

Infraschall

Schallwellen mit einer sehr tiefen Frequenz (unterhalb von 16 Hz), die für uns Menschen nicht hörbar sind.

Insektenlarve

Das Jugendstadium der Insekten zwischen dem Ei und dem erwachsenen Tier nennt man Larve. Bei vielen Insekten macht dieser Lebensabschnitt einen Grossteil des Lebens aus, v.a. bei den Bewohnern von Bergbächen.

Insektizid

Insektenbekämpfungsmittel

Isotop

Isotope sind Atome des gleichen Elements, die verschiedene Massenzahlen haben.

Weiterlesen …