Magic Snow

Schnee im Sommer? Dafür musst du nicht auf Berggipfel klettern; es geht auch viel leichter! Wir zeigen dir, wie du den gleichen Kunstschnee herstellen kannst, wie er bei Indoor Wintersportanlagen verwendet wird.

Bild: Magic Science

Das brauchst du:

  • 7.5 Gramm Natrium-Polyacrylat
  • 2 Becher (die je 200ml fassen)
  • Messlöffel oder eine genaue Waage

So wird’s gemacht:

  1. Gib 7.5 Gramm (oder 15ml) Natrium-Polyacrylat in einen der Becher.
  2. In den anderen Becher füllst du 180ml Wasser.
  3. Nun giesst du das Wasser rasch in den Becher mit dem Pulver.
  4. Das Pulver beginnt zu "wachsen". Sobald der Becher übequillt, giess den Kunstschnee langsam aus.
  5. Wenn du möchtest, kannst du den Kunstschnee in einem Beutel in den Tiefkühler legen. Nach einigen Stunden wird er gefroren sein und sich wie richtiger Schnee anfühlen.

Entsorgung: Den Schnee kannst du in einem Plastikbeutel wochenlang aufbewahren. Wenn du ihn nicht mehr willst, kannst du ihn in den Haushaltsmüll werfen.

Video: Magic Science

Was dahinter steckt:

Der Kunststoff Natrium-Polyacrylat ist eine langkettige chemische Verbindung. Diese Ketten können Wassermoleküle aufnehmen und dehnen sich so auf ein Vielfaches ihrer Grösse. Solche "Wasseraufsauger"-Stoffe werden übrigens beispielsweise auch in Babywindeln eingesetzt.

Quelle und Bezug von Material: www.magicscience.ch

Durchschnittliche Bewertung:
  •  
(4 Bewertungen)

Was sagst Du dazu?

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare erhalten.