Stationslose Velovermietung – Wie funktioniert das?

Aktuell stehen sie an vielen Orten, Mietvelos in bunten Farben. Bei vielen benutzt man eine App und scannt einen QR-Code. Aber wie geht das eigentlich?

Bild: Alexandra Rosakis

Datenschutz

Bevor du deine Daten herausgibst, denk immer zweimal nach, ob das auch nötig ist! Denn zurückholen kannst du sie nicht mehr. Die meisten Online-Dienste brauchen gewisse Daten von dir, um einwandfrei zu funktionieren. Für die Mietvelos muss der Anbieter deinen Standort kennen. Zugriff auf deine Kontaktdaten braucht er nicht. Prüfe, welche Daten wirklich für die Funktion der App benötigt werden, und wie sie vom Dienstanbieter verwendet werden. Am besten liest du auch die Datenschutzerklärung, auch wenn dies mühsam ist.

Text: SATW / Alexandra Rosakis
Quelle: Technoscope 2/18: Unterwegs – Technik bewegt. Technoscope ist das Technikmagazin der SATW für Jugendliche

Durchschnittliche Bewertung:
  •  
(0 Bewertungen)

Was sagst Du dazu?

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare erhalten.