Chromosom 7: Der Appetitzügler

Satt, obwohl noch die halbe Pizza übrig ist? Dafür ist unter anderem das Hormon Leptin verantwortlich. Bild: CanStockPhoto

Auch wenn wir wirklich gerne Spaghetti futtern: Irgendwann einmal ist der grösste Heisshunger gestillt und wir mögen nicht mehr essen. Für das Sättigungsgefühl ist unter anderem ein Gen verantwortlich.

Wenn wir ohne besondere Aufmerksamkeit unser Körpergewicht halten können, verdanken wir das unter anderem dem Hormon Leptin.

Die Statistik besagt, dass der Appetitzügler-Mechanismus bei einer wachsenden Zahl von Menschen nicht mehr richtig funktioniert. In den Industrienationen nimmt der Anteil übergewichtiger Menschen ständig zu. Im Hirn dieser Menschen kommt es möglicherweise zu einer Art Abstumpfung gegenüber Leptin, ihr Appetit lässt sich dann kaum noch bremsen.

Labormäuse mit einem defekten Leptin-Gen werden rasch übergewichtig, weil ihr Hungergefühl nie beruhigt wird. Zwar ist dieser Zusammenhang beim Menschen nicht ganz so einfach. Aber man weiss heute, dass es auch dem Leptin zu verdanken ist, wenn die Menschen ohne besondere Aufmerksamkeit ein konstantes Körpergewicht halten können.

Video zum Text

Dieser Inhalt stammt von der ehemaligen Website gene-abc.ch, die im Jahr 2016 in die Website SimplyScience.ch integriert wurde. Das Gene ABC war eine Initiative des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) und wird seit 2016 von der SimplyScience Stiftung weitergeführt.