Dossier

Bionik

Der Flügel der Vögel diente als Vorbild für die heutigen Flugzeuge. Bild: Fotomontage aus CanStockPhoto 1, 2.

Bionik ist ein sehr spannendes Forschungsfeld, da es die zwei vermeintlich fremden Disziplinen Biologie und Technik zusammenbringt. In diesem Dossier erfährst du, wie Erfindungen, welche die Natur über Jahrmillionen optimiert hat, in technische Innovationen umgesetzt werden.

Memory-Spiel: Bionik

Welches Tier oder welche Pflanze diente als Vorbild für die jeweilige technische Erfindung? Kannst du in diesem Memory-Spiel die Paare richtig zuordnen?

Bionik in der Medizin

Die Medizin macht erstaunliche Fortschritte. Eine grosse Rolle spielt dabei die Entwicklung von medizinischen Geräten. Dabei wird nicht selten bei der Natur abgeschaut.

Mit Bionik Wasser und Energie gewinnen

Bionik kann in vielen Bereichen eingesetzt werden. Auch zur Gewinnung von wertvollen Ressourcen wie Wasser und Energie kann die Natur ausgeklügelte Ideen liefern.

Baubionik – Von der Baumeisterin Natur lernen

Die Baubionik nutzt Strukturen, Materialien und Funktionen aus der Natur als Inspiration, um technische Lösungen zu entwickeln, die im Bauwesen eingesetzt werden.

Bewegungsbionik – Von der Natur laufen, schwimmen und fliegen lernen

Das Propeller- und das Rückstossprinzip sind nur zwei Beispiele der Bewegungsbionik, eines spezialisierten Teilbereichs der Bionik.

Was ist Bionik?

Auf der Suche nach technischen Lösungen dient die Natur oft als Inspirationsquelle. „Bionik“ ist der Fachbegriff für die Forschungsdisziplin, die natürliche Strukturen oder Mechanismen studiert und in technische Erfindungen umsetzt.

Bionik selber ausprobieren - Das starke Blatt

Kann ein dünnes Blatt Papier einen Bleistift halten? Probiere es aus!

Bionik selber ausprobieren - Das verpackte Blatt

Du musst sicher häufig etwas zusammenfalten, etwa deine Kleider bevor du sie in den Kleiderschrank verstaust, oder einen Brief, den du in einen Umschlag steckst. Auch in der Natur wird viel gefaltet. Schaffst du es, ein Blatt Papier so zu falten, dass ein Marienkäfer vor Neid erblassen würde?

Mehr