Reise durch die Zelle

Modell Zelle

Modell einer tierischen und einer pflanzlichen Zelle. Bild: CanStockPhoto

Alle Lebewesen haben in ihren Zellen Gene

Alle Lebewesen, so verschieden sie auch aussehen, sind aus Zellen aufgebaut. Die einfachsten Lebewesen bestehen aus nur einer einzigen Zelle, weshalb man sie Einzeller nennt. Alle Bakterien sind z.B. Einzeller. Im Gegensatz dazu sind Pflanzen, Tiere und wir Menschen aus vielen Zellen aufgebaut. Man spricht deshalb von Vielzellern. Nehmen wir dich als Beispiel: Dein Körper besteht aus rund 100 Billionen Zellen (das sind 100'000'000'000'000 Zellen!).

Die Zellen deines Körpers sind im Prinzip alle gleich aufgebaut: Sie sind von einer Hülle (Zellmembran) umschlossen, und in ihrem Inneren (Cytoplasma) befindet sich, nebst vielen anderen Bestandteilen (Organellen) ein Kern (Nukleus), in dem die Gene stecken. Einzig deine roten Blutzellen haben keinen Kern.

Die Zellen der Tiere sind fast genau gleich aufgebaut wie die des Menschen. Pflanzenzellen haben eine festere Hülle (Zellwand) als menschliche Zellen. Zudem besitzen sie Chloroplasten. Im Gegensatz zu den Menschen-, Tier- und Pflanzenzellen haben Bakterien keinen Zellkern.

Die Zelle

Zellen sind sehr klein. Ein etwa 2 mm grosser Filzstiftpunkt auf deinem Finger überdeckt etwa 1000 Hautzellen. Auch unter der Lupe erkennst du keine einzelnen Hautzellen. (Experiment: Schau dir deine Hautzellen an)

Alle Bestandteile der Zelle haben eine bestimmte Funktion:

  • Endoplasmatisches Reticulum (ER System): Strassen der Zelle, auf denen Stoffe transportiert werden.
  • Lysosomen: Abfalleimer der Zelle, in denen Stoffe abgebaut werden.
  • Mitochondrien: Batterien der Zelle, in denen Energie produziert wird.
  • Zellkern (Nucleus): hier befinden sich die Gene.

Zwar sind die Zellen deines Körpers im Prinzip alle gleich aufgebaut, aber trotzdem bist du nicht einfach ein Haufen von 100 Billionen gleichen Zellen. Es gibt etwa 250 verschiedene Zelltypen. Du hast Nervenzellen, Hautzellen, Muskelzellen, Knochenzellen, Blutzellen und viele andere mehr. Deine Zellen sind perfekt untereinander organisiert, und jede von ihnen erfüllt eine ganz bestimmte Aufgabe im Körper. Deine Muskelzellen z.B. sind dafür verantwortlich, dass du dich bewegen kannst, und wegen deiner Nervenzellen empfindest du Kälte, Hitze oder Schmerz. Weil die Zellen verschiedene Arbeiten ausführen müssen, haben sie auch unterschiedliche Formen.

Video zum Text

Dieser Inhalt stammt von der ehemaligen Website gene-abc.ch, die im Jahr 2016 in die Website SimplyScience.ch integriert wurde. Das Gene ABC war eine Initiative des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) und wird seit 2016 von der SimplyScience Stiftung weitergeführt.